Zentrale Anlaufstelle Bedrohungsmanagement

Die Zentrale Anlaufstelle Bedrohungsmanagement ist Dreh- und Angelpunkt des Kantonalen Bedrohungsmanagement - KBM Luzern. Sie arbeitet eng mit der Luzerner Polizei zusammen. Die Anlaufstelle steht allen Personen offen und ist schwerpunktmässig für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Erarbeitung Informationsmaterialien
  • Sensibilisierung und Schulung involvierter Fachpersonen
  • Aufbau  und Installierung eines Kernteams Bedrohungsmanagement
  • Koordination interdisziplinärer Fallkonferenzen
  • Beratung und Coaching von Dienststellen, Behörden, Institutionen sowie Fachpersonen

Erreichbarkeit Anlaufstelle Bedrohungsmanagement:
Montag bis Donnerstag ganzer Tag, Freitagvormittag
Telefon: 041 228 59 29

Luzerner Polizei: 041 248 81 17
im Nofall: 117