Koordination Gewaltprävention

Die übergeordneten Ziele der Fachstelle Koordination Gewaltprävention sind, die Gewalt in ihrer vielfältigen Ausprägung wahrzunehmen, die Betroffenen zu schützen und zu beraten und gewaltausübende Personen zur Verantwortung zu ziehen. Um schwerwiegende Vorfälle zu verhindern und Rückfällen entgegenzuwirken, sind möglichst fachkompetente, zeitnahe und gut koordinierte Interventionen und eine enge Vernetzung der Beteiligten sinnvoll sowie zweckmässig.  

So setzen wir unsere Ziele um:

  • Breite Informationstätigkeit für Fach- und Beratungsstellen, Öffentlichkeit und Behörden
  • Vernetzung aller Gewalt involvierter Stellen im Kanton Luzern
  • Koordination und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen der Arbeitsgruppe Gewaltprävention und dem Runden Tisch Frauenhandel
  • Unterstützung der übergreifenden Zusammenarbeit der internen und externen Stellen/Organisationen
  • Austausch und Zusammenarbeit mit interkantonalen und nationalen Fach- und Koordinationsstellen