Gesetze

In der Schweiz haben alle Frauen und Männer das Recht, selbst zu entscheiden, ob und wen sie heiraten. Menschen zu einer Ehe zu zwingen ist eine Menschenrechtsverletzung, ist gesetzlich verboten und kann bestraft werden. Keine Religion erlaubt zudem Zwangsverheiratungen.

Am 1. Juli 2013 ist das Bundesgesetz über Massnahmen gegen Zwangsheiraten in Kraft gesetzt worden. Ziel ist es, Zwangsehen sowie Minderjährigenehen wirksamer bekämpfen zu können.